Der Glaube an die Auferstehung Christi stützt sich auf konkrete Fakten, die jeder Mensch kennenlernen und dadurch zum Glauben kommen und eine persönliche Beziehung zum auferstandenen Herrn aufbauen kann. Jesus Christus ist wirklich gestorben und auferstanden, um jedem Menschen Anteil ...

Die Zeugen Jehovas, aber auch andere Sektenführer, Astrologen und Hellseher verkünden immer wieder das genaue Datum des Weltuntergangs. Obwohl diese Vorhersagen noch nie eingetroffen sind, gibt es Menschen, die in ihrer Naivität diesen verlogenen Vorhersagen Glauben schenken. Katholiken sollten solche ...

Im Gegensatz zu anderen Religionen ist das Christentum keine Ideologie, kein System von moralischen Regeln oder kultischen Vorschriften. Das Christentum ist die lebendige Person Jesus Christus, des wahren Gottes, der ein wahrer Mensch wurde, um alle Menschen zu retten. Das ...

Entspricht die Behauptung der Atheisten, dass mit dem Tod des Körpers die menschliche Person ausgelöscht wird, der Wahrheit? Oder ist es glaubhaft, dass der Mensch nach dem physischen Tod in einer geistigen Dimension weiterlebt? Schon in den 20er Jahren des ...

Die Familie ist der erste und wichtigste Weg der Kirche. In der Familie entwickelt sich der Glaube, in ihr kommt es zum Wunder der Geburt des Menschen – in der Familie ist die Heilige Familie besonders gegenwärtig. Gott als der ...

In dem Augenblick in dem das Ehesakrament vollzogen wird, vereint Jesus Christus durch seine göttliche Macht einen Mann und eine Frau so eng „dass sie ein Fleisch werden“ (Gen 2,24). Jesus spricht unmissverständlich über die Untrennbarkeit des gültig geschlossenen Ehesakraments: ...

Wenn wir uns und die Menschen, für die wir beten, in den Sakramenten der Beichte und der Eucharistie mit kindlicher Zuversicht Gott anvertrauen, dann wird der Erlöser die Krankheiten unsere Seele und unseres Körpers heilen und uns von den größten geistigen ...

Das Ehesakrament ist ein großes Geschenk, das Christus den Eheleuten macht. Dank dieses Sakraments werden Frau und Mann zu Ehefrau und Ehemann und sind durch die unzertrennbaren Bande des Ehesakraments verbunden. Jesus Christus ist die ganze Zeit in der ehelichen Gemeinschaft gegenwärtig. ...

Der heilige Johannes Paul II. sprach furchtlos die verkündete Wahrheit aus, ohne seinen Zuhörern zu schmeicheln oder um nach Beifall zu heischen. Mit großem Mut und Liebe vermittelte er die in der heutigen Welt am meisten missachteten und verachteten Wahrheiten ...

Der hl. Johannes Paul II. machte uns bewusst, „dass wir einer ungeheuren und dramatischen Auseinandersetzung zwischen Bösem und Gutem, Tod und Leben, der »Kultur des Todes« und der »Kultur des Lebens« gegenüberstehen. Wir stehen diesem Konflikt nicht nur »gegenüber«, sondern befinden ...